18.05.2017

Hafengeburtstag 2017

Vom 5. bis 7. Mai fand in Hamburg der diesjährige Hafengeburtstag statt. Auch Hamburger Ortsverbände waren wieder mit dabei und unterstützten fleißig.

Eine der Hauptaufgaben des THW beim Hafengeburtstag ist der Transport von Mensch und Material. Dafür kommen aus dem gesamten Bundesgebiet Wasserfahrzeuge zusammen. Koordiniert durch die Führungsstelle der Fachgruppe Führung/Kommunikation bekommen die Boote ihre Aufträge, die sie anschließend im gesamten Hafenbereich abarbeiten.

Weiter unterstützt das THW bei einigen Vorführungen. Eine dieser Vorführungen ist die Rettungsübung  "SOS - Retter in Aktion". Hier kam das Ölwehrboot aus Hamburg-Mitte zum Einsatz. Szenario der Übung war eine Explosion auf einem Frachter. Durch das THW wurde simuliert das austretende Öl aufgenommen. Neben dem THW waren unter anderem ein Seenotrettungshubschrauber der Bundesmarine, Taucher der Feuerwehr, ein Seenotrettungskreuzer und die Wasserschutzpolizei an der Vorführung beteiligt.

Weiterhin stellt der Ortsverband Hamburg-Mitte den „Beach-Master“. Dieser koordiniert die Bootsbesatzungen am Anleger  Steinwerder und sorgt für einen Reibungslosen ablauf.

Helfer des Ortsverbandes Hamburg-Nord waren im Rahmen der ARGE Hamburger Wasserrettung unter Leitung der Berufsfeuerwehr Hamburg am wasserseitigen Rettungsdienst beteiligt.

Wie auch in den letzten Jahren hat sich das Zusammenspiel der unterschiedlichen Rettungsorganisationen bewährt. Durch die verschiedenen Kompetenzen konnte bei allen eingehenden Einsätzen sofort mit besten Mitteln geholfen werden.

Egal, ob es sich um einen Einsatz für das Notarztboot, das Abschleppen eines liegengebliebenen Bootes oder eine Erste-Hilfe-Maßnahme durch Sanitäter handelte.

Quellen: https://www.thw-hamburg-mitte.de und http://www.thw-hamburg-nord.de


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: