18.05.2017

Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend

Am 13.05.2017 fand im Ortsverband Hamburg-Wandsbek die Abnahme des Leistungsabzeichens in Bronze und Silber der THW-Jugend statt.

Nach der schriftlichen Prüfung lief auf mehreren Stationen dann die praktische Prüfung ab. Gefragt waren unter anderem Werkzeug- und Kartenkunde sowie der sichere Umgang mit Leinen und Leitern. Zusätzlich galt es, für alle Leistungsstufen eine Teamaufgabe zu bewältigen. Eine Gruppe erhielt eine fertig gebaute Konstruktion und musste der anderen, räumlich getrennten, Gruppe deren Konstruktion beschreiben. Die zweite Gruppe musste auf Grundlage der Beschreibung die Konstruktion nachbauen.

Am Ende der Prüfung hatten es alle 48 Junghelferinnen und Junghelfer aus den Ortsverbänden Hamburg-Altona, Hamburg-Bergedorf, Hamburg-Nord, Hamburg-Wandsbek, Niebüll, Eckernförde, Norderstedt, Bad Segeberg, Eutin und Heide geschafft.

Voraussetzung für Bronze ist ein Mindestalter von 12 Jahren und mindestens 1 Jahr Mitgliedschaft. Voraussetzung für Silber ist ein Mindestalter von 14 Jahren, mindestens 2 Jahre Mitgliedschaft und ein vorhandenes Leistungsabzeichen Bronze. Das Leistungsabzeichen soll Motivation und Ansporn für starkes Engagement der Junghelfer und Junghelferinnen im THW sein. Es soll die Leistungsbereitschaft fördern, das Zugehörigkeitsgefühl stärken und auch Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung der Ausbildung der jungen Menschen im THW sein. Darüber hinaus stellt es natürlich auch den persönlichen Ausbildungsstand des Junghelfers bzw. der Junghelferin nach außen hin dar.

Quelle: http://www.thw-hamburg-nord.de


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: